Home
Nach oben
ges. Angebot
AGB
Lageplan
Impressum

 Zugangsvoraussetzungen

für die Kurse mit staatlich anerkanntem Abschluss:


1. Fachkraft für Leitungsaufgaben in Pflegeeinrichtungen

1. Berufsabschluss Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/ -in oder Gesundheits- und Krankenpfleger/ -in oder

2. Berufsabschluss Altenpfleger/ -in mit 3-jähriger Ausbildung in Vollzeitform oder

3. Berufsabschluss Altenpfleger/ -in mit 2-jähriger Ausbildung in Vollzeitform, wenn die Teilnahme an einem Lehrgang in der Behandlungspflege nachgewiesen wird.

Zusätzlich ist mindestens  eine 1-jährige Berufspraxis in einer Pflegeeinrichtung innerhalb der letzten 5 Jahre erforderlich.

(Hinweis: Der Lehrgang ...Behandlungspflege kann bei der BBI GmbH absolviert werden.)  

Bewerbung: Mit  Ihrer ... Anmeldung senden Sie bitte die nachfolgend aufgeführten Anlagen an uns:

1. die Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung in einem Gesundheitsfachberuf nach § 2 Abs. 2 SächsGfbWBG in  beglaubigter Kopie,

2.  das Zeugnis über die staatliche Prüfung in einem Gesundheitsfachberuf nach § 2 Abs. 2 SächsGfbWBG in beglaubigter Kopie,

3.  den beruflichen Werdegang in tabellarischer Form und

4.  eine Erklärung des Arbeitgebers, dass er die beabsichtigte Weiterbildung genehmigt hat, wenn der Antragsteller in einem Arbeitsverhältnis beschäftigt ist und die Weiterbildung während der Arbeitszeit stattfindet.  

Wir überprüfen die Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen und bitten Sie dann um Zusendung des von Ihnen zu unterschreibenden Antrags auf Aufnahme in die Weiterbildung. Dazu füllen Sie bitte das ...Formular aus, drucken es aus und senden es uns unterschrieben zu.

 


 

2. Praxisanleitung 

Berufsabschluss in einem Gesundheitsfachberuf nach § 2 Abs. 2 SächsGfbWBG und mindestens 2-jährige Berufserfahrung.

Bewerbung:  Mit  Ihrer ... Anmeldung senden Sie bitte die nachfolgend aufgeführten Anlagen an uns:

1. die Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung in einem Gesundheitsfachberuf nach § 2 Abs. 2 SächsGfbWBG in  beglaubigter Kopie,

2.  das Zeugnis über die staatliche Prüfung in einem Gesundheitsfachberuf nach § 2 Abs. 2 SächsGfbWBG in beglaubigter Kopie,

3.  den beruflichen Werdegang in tabellarischer Form und

4.  eine Erklärung des Arbeitgebers, dass er die beabsichtigte Weiterbildung genehmigt hat, wenn der Antragsteller in einem Arbeitsverhältnis beschäftigt ist und die Weiterbildung während der Arbeitszeit stattfindet.  

Wir überprüfen die Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen und bitten Sie dann um Zusendung des von Ihnen zu unterschreibenden Antrags auf Aufnahme in die Weiterbildung. Dazu füllen Sie bitte das ...Formular aus, drucken es aus und senden es uns unterschrieben zu.


 

3. Hygienebeauftragter in Pflegeeinrichtungen

-Berufsabschluss Altenpfleger/ -in oder Berufsabschluss Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/ -in oder Gesundheits- und Krankenpfleger/ -in

-Zusätzlich ist eine Tätigkeit in den Arbeitsfeldern der Hygiene von mindestens 6 Monaten innerhalb der letzten 2 Jahre erforderlich.  

Bewerbung: Mit  Ihrer ... Anmeldung senden Sie bitte die nachfolgend aufgeführten Anlagen an uns:

1. die Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung in einem Gesundheitsfachberuf nach § 2 Abs. 2 SächsGfbWBG in  beglaubigter Kopie,

2.  das Zeugnis über die staatliche Prüfung in einem Gesundheitsfachberuf nach § 2 Abs. 2 SächsGfbWBG in beglaubigter Kopie,

3.  den beruflichen Werdegang in tabellarischer Form und

4.  eine Erklärung des Arbeitgebers, dass er die beabsichtigte Weiterbildung genehmigt hat, wenn der Antragsteller in einem Arbeitsverhältnis beschäftigt ist und die Weiterbildung während der Arbeitszeit stattfindet.  

Wir überprüfen die Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen und bitten Sie dann um Zusendung des von Ihnen zu unterschreibenden Antrags auf Aufnahme in die Weiterbildung. Dazu füllen Sie bitte das ...Formular aus, drucken es aus und senden es uns unterschrieben zu.

 


 

4. Schwerstpflege und Gerontopsychiatrie 

1. Ein Berufsabschluß in einem Gesundheitsfachberuf nach § 2 Abs. 2 Nr. 1, 5 oder 6 SächsGfbWBG und

2. Eine Tätigkeit in den jeweiligen Arbeitsfeldern der angestrebten Weiterbildungsrichtung von mindestens 6 Monaten innerhalb der letzten 2 Jahre 

Bewerbung: Mit  Ihrer ... Anmeldung senden Sie bitte die nachfolgend aufgeführten Anlagen an uns:

1. die Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung in einem Gesundheitsfachberuf nach § 2 Abs. 2 SächsGfbWBG in  beglaubigter Kopie,

2.  das Zeugnis über die staatliche Prüfung in einem Gesundheitsfachberuf nach § 2 Abs. 2 SächsGfbWBG in beglaubigter Kopie,

3.  den beruflichen Werdegang in tabellarischer Form und

4.  eine Erklärung des Arbeitgebers, dass er die beabsichtigte Weiterbildung genehmigt hat, wenn der Antragsteller in einem Arbeitsverhältnis beschäftigt ist und die Weiterbildung während der Arbeitszeit stattfindet.  

Wir überprüfen die Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen und bitten Sie dann um Zusendung des von Ihnen zu unterschreibenden Antrags auf Aufnahme in die Weiterbildung. Dazu füllen Sie bitte das ...Formular aus, drucken es aus und senden es uns unterschrieben zu.


                                        zurück