Home
Nach oben
ges. Angebot
AGB
Datenschutz
Lageplan
Impressum

 

„Wundmanagementbeauftragte/-r - BBI“

 

Zielstellung:

Die Einführung der Fallpauschalen in den Krankenhäusern führt zu immer kürzeren Verweilzeiten der betroffenen Patienten. Dadurch werden vielfältige Tätigkeiten im Bereich der Nachsorge auf ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen delegiert, die früher im Krankenhaus erledigt wurden. Bis zu 4 Millionen Patienten in Deutschland leben mit chronischen Wunden. So werden auch an die Wundversorgung wesentlich höhere Anforderungen gestellt. Jede Einrichtung und jeder ambulante Dienst ist heute gut beraten, speziell geschulte Mitarbeiter vorzuhalten, die kompetent das Wundmanagement beherrschen.

Lehrgangsort:  

BBI Privates Bildungs- und Beratungsinstitut für Wirtschaft und Verwaltung GmbH, Lingnerallee 3, 01069 Dresden  

Zugangsvoraussetzung: 

Fachgesundheits- und Krankenpfleger(in) oder Altenpfleger(in)

Inhaltliche Schwerpunkte:                 

1. Gesetzliche Grundlagen zur Einführung; Wundarten, Verletzungen, Wundinfektion

2. Ursachen chronischer Wunden

3. Wundanalysen/ Beschreibung vorliegender Wunden im Wundprotokoll, Beurteilung von Wunden und Festlegung    

    von Zielen für die Wundbehandlung

4. Moderne Wundbehandlung

5. Absprache mit Arzt und Festlegung der Therapie und Behandlung

6. Schmerztherapie/ besondere Wunden/ Wundheilungsstörungen/ Schmerzen

7. Wunddokumentation als Bestandteil der Pflegedokumentation

8. Besondere Wunden

9. Rezeptierung von Antidekubitusmaterialien, Verbandsstoffen, Medikamenten u.a. Hilfsmitteln

10. Praktische Übungen

 

Kursbeginn und -dauer:  auf Anfrage 

Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Abschluss:

Nach bestandenem schriftlichem Abschlusstest erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat über den Abschluss als „Wundmanagementbeauftragter - BBI" in Einrichtungen der Betreuung und Pflege.                      

Weiterbildungskosten: 480,00 € zzgl. MwSt. pro Teilnehmer (Prüfungs- und Zertifikatsgebühren inklusive).

Lehrgangsleiter/ Leiter der Weiterbildungseinrichtung:

Prof. Dr. habil. Peter Krejcik

Auf Basis Ihrer schriftlichen Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung Ihrer Anmeldung bis spätestens  14 Tage vor Beginn der Veranstaltung oder die Absage bei zu geringer Teilnehmerzahl. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der BBI GmbH.


Anmeldung:

BBI Privates Bildungs- und Beratungsinstitut für Wirtschaft und Verwaltung GmbH
Lingnerallee 3, 01069 Dresden
Tel.: 0351-4859197 Fax: 0351-4859197


 

                                                                                                

zurück