Home
Nach oben
ges. Angebot
AGB
Datenschutz
Lageplan
Impressum

 

Hygienebeauftragte/ -r in Pflegeeinrichtungen                    

Berufsbegleitende Weiterbildung entspr. SächsGfbWBG (wird z. Zt. präzisiert)

Zielstellung:

Entsprechend dem Weiterbildungsgesetz Gesundheitsfachberufe – SächsGfbWBG – und der Weiterbildungsverordnung (veröffentlicht Juli 2007) sollen die Hygienebeauftragten in Pflegeeinrichtungen eine Qualifizierung von mindestens 240 Stunden absolviert haben. Die angebotene Qualifizierung bei der BBI GmbH erfüllt die festgelegten Voraussetzungen nach dem SächsGfbWBG in vollem Umfang.

Lehrgangsort: 

BBI Privates Bildungs- und Beratungsinstitut für Wirtschaft und Verwaltung GmbH Lingnerallee 3, 01069 Dresden

Maßnahmestart: auf Anfrage

Zugangsvoraussetzungen:

-Berufsabschluss Altenpfleger/ -in oder Berufsabschluss Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/ -in oder Gesundheits und Krankenpfleger/ -in

-Zusätzlich ist eine Tätigkeit in den Arbeitsfeldern der Hygiene von mindestens 6 Monaten innerhalb der letzten 2 Jahre erforderlich.  

Bewerbung: Mit  Ihrer ... Anmeldung senden Sie bitte die nachfolgend aufgeführten Anlagen an uns:

1. die Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung in einem Gesundheitsfachberuf nach § 2 Abs. 2 SächsGfbWBG in  beglaubigter Kopie,

2.  das Zeugnis über die staatliche Prüfung in einem Gesundheitsfachberuf nach § 2 Abs. 2 SächsGfbWBG in beglaubigter Kopie,

3.  den beruflichen Werdegang in tabellarischer Form und

4.  eine Erklärung des Arbeitgebers, dass er die beabsichtigte Weiterbildung genehmigt hat, wenn der Antragsteller in einem Arbeitsverhältnis beschäftigt ist und die Weiterbildung während der Arbeitszeit stattfindet.  

Wir überprüfen die Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen und bitten Sie dann um Zusendung des von Ihnen zu unterschreibenden Antrags auf Aufnahme in die Weiterbildung. Dazu füllen Sie bitte das ...Formular aus, drucken es aus und senden es uns unterschrieben zu.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

-Grundlagen der Hygiene in Pflegeeinrichtungen: Hygienemaßnahmen, Hygieneprobleme, Hygienepläne, Sozialhygiene                    

-Grundlagen der Mikrobiologie: Bakteriologie, Virologie, Mykologie, Parasitologie, Infektionserreger         

-Infektionskrankheiten: Nosokomiale Infektionen,  MRSA und ESBL, Maßnahmen zur Verhütung besonderer Infektionen unter Einbeziehung der Empfehlungen des Robert–Koch-Institutes

-Spezielle Hygienemaßnahmen und Hygienetechnik

-Küchenhygiene, Aufbereitung von Medizinprodukten und –geräten, Hygienebegehung, Hygienekommission                                             

-Rhetorik, Methodik, Didaktik: Grundlagen der Kommunikation, Gesprächsführung, Moderation und Präsentation

-Recht: Infektionsschutzgesetz, Vertragsrecht, Haftungsrecht, Datenschutzrecht, Sozialrecht, Arbeitsschutzgesetz, Arbeitssicherheitsgesetz                                       

-EDV: Textverarbeitung und Tabellenkalkulation                                 

Unterrichtszeiten08.30 – 15.30 Uhr, jeweils 8 h,  1 Tag pro Woche, keine Blockwochen

Die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.   

Praktikum:

Das Praktikum soll in den Fachbereichen Krankenhaus, ambulante Pflegeeinrichtung, stationäre Pflegeeinrichtung stattfinden. Wir unterstützen Sie beim Finden einer entsprechenden Praktikumseinrichtung.

Staatlich anerkannter Abschluss:

Die Prüfung umfasst 7 Modulprüfungen (schriftlich), eine Facharbeit sowie ein Kolloquium. Nach bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmer ein Zeugnis und ein Zertifikat (je nach persönlichem Berufsabschluss) mit der Weiterbildungsbezeichnung:

„Hygienebauftragte/ -r in Pflegeeinrichtungen“.

Weiterbildungskosten:

1. Kursgebühren: 1044,00 €*  pro Teilnehmer für den Gesamtlehrgang (Ratenzahlung möglich)  

2. Prüfungsgebühren: 30,00 €* je Prüfung (Modulprüfung, Kolloquium) 

Lehrgangsleiter/ Leiter der Weiterbildungseinrichtung:

Prof. Dr. habil. Peter Krejcik

Auf Basis Ihrer schriftlichen Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung Ihrer Anmeldung bis spätestens 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung oder die Absage bei zu geringer Teilnehmerzahl. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der BBI GmbH.

*  Nettopreis=Bruttopreis – wenn Umsatzsteuer entfällt. Bestätigung beim Regierungspräsidium angefordert.




BBI Privates Bildungs- und Beratungsinstitut für Wirtschaft und Verwaltung GmbH
Lingnerallee 3, 01069 Dresden
Tel.: 0351-4859197 Fax: 0351-4859197


 

                                                                                            zurück